Digitalisierung der Bildung

Erstellt von Marcel am 05.07.2020 um 06:59 Uhr

Vorgeschlagen von Marcel Hlawatsch im Namen des GRÜNEN Kreisverbandes Pforzheim-Enzkreis:

Digitalisierung der Bildungsmittel. Starke Berücksichtigung der „schwächeren“ Gesellschaftsgruppen. Homeschooling via Mobiltelefon ist nicht möglich. Initiative die PC´s an Kinder vergibt, die keinen Zugang zur notwendigen Hardware haben. Ausgabe digitaler Grundversorgung wie bei Büchern.

Plattformübergreifende und einheitliche Software. IOS/WIN Kompatibilität. Schaffung der rechtlichen Grundlagen. Muss jede Schule / jede Schulform ein eigenes Konzept entwickeln? Wie kann eine einheitliche Vorgehensweise erreicht werden. Dieser Vorschlag greift sowohl die aktuelle Corona-Problematik auf (damit aus den aktuellen Lehr- und Lernproblemen gelernt wird) als auch die generelle Notwendigkeit, den Schülern Lerninhalte digital und online attraktiv zu vermitteln.