Nutzung kommunaler Quellen

Erstellt von Christine am 05.07.2020 um 09:20 Uhr

Nachhaltigkeitsziel vorgeschlagen von Christine Fischer im
Namen des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen Pforzheim-Enzkreis.
Nicht in jeder Kommune werden (alle) eigenen Quellen genutzt, stattdessen wird das weiche und vermeindlich günstige Wasser aus dem Bodensee bezogen. Dabei werden lange Wege, Chorbehandlung und eine Abhängigkeit vom Bodenseeversorger billigend in Kauf genommen, anstatt eigenen Quellen zu schützen, zu nutzen und sparsam mit dem Wasser vor Ort umzugehen. Trinkwasserschutz vor Ort spielt dann eine deutlich untergeordnete Rolle! Der direkte Bezug zu von Umweltschutz und eigener Gesundheit geht verloren.
Der Kalkgehalt des eigenen Wassers wird immer wieder als Problem dargestellt und dient als Grund dafür, auf das weiche Bodenseewasser zurückzugreifen. Abhilfe lässt sich durch technische Nachrüstung und falls unbedingt erforderlich, der Mischung mit Bodenseewasser schaffen.