Vergabe durch die öffentliche Hand an den günstigsten Anbieter

Erstellt von O.B. am 05.07.2020 um 22:58 Uhr

Die öffentliche Hand ist angehalten, die billigsten Anbieter bei Ausschreibungen zu wählen. Dies geht auf Kosten der Qualität und meistens auf Kosten lokaler, regionaler Firmen.
Als Kreis dürfte es doch sicherlich Möglichkeiten geben, hier anders vorzugehen.