Mobilitätskonzepte neben dem Autoverkehr

Erstellt von DrBi am 29.06.2020 um 16:42 Uhr

Mobilität muss und wird sich wandeln. Hier entstehen völlig neue Anforderungen. Die bisherige Mobilität ist weitgehend auf das Auto ausgerichtet. Die Wandlung der Antriebskonzepte vom Verbrenner hin zum Elektromotor ist sicher ein wichtiger Aspekt hierbei, weitere extrem wichtige Aspekte sind die Förderung des Radverkehrs, der Ausbau des ÖPNV und insbesondere auch die Vernetzung der Transportmittel. Bus und Bahn sind derzeit so gut wie gar nicht vernetzt. An vielen Haltestellen der S-Bahn reichen Park&Ride Möglichkeiten keinesfalls aus. Die Mitnahme von Fahrrädern in Bussen ist fast nicht möglich, Fahrzeiten zwischen Bus und Bahn sind oft völlig inkompatibel. Busse, die das normale Straßennetz nutzen, sind daher fast immer extrem unpünktlich. Sinnvoll wäre der Ausbau großer oder größerer Radwegenetze mit wenigen Berührungspunkten zum Autoverkehr, gesicherte Stellplätze an Bahnhöfen, die zusätzliche Ausweisung getrennter Busspuren auch im Überlandverkehr.