Strom sparen

Erstellt von Ingrid am 08.06.2020 um 19:03 Uhr

Straßenlampen sind bei uns zwar mit Energiesparlampen ausgestattet, trotzdem halte ich es für unsinnig, in Nebenstraßen diese bis 1 Uhr nachts brennen zu lassen. Bis Mitternacht zu beleuchten würde meiner Meinung nach völlig ausreichen. Schon ab 11 Uhr sind in unserer Gemeinde kaum mehr Fußgänger unterwegs, die größeren Straßen sind ohnehin die ganze Nacht durch beleuchtet und deren Lampen strahlen in die Nebenstraßen. Wer nach Mitternacht noch zu Fuß unterwegs ist kann notfalls mit seinem Handy leuchten. Man könnte einiges an Strom sparen - pro Lampe 360 Stunden im Jahr - und in Wohngebieten mit Gärten würde dies die Tierwelt schonen.