Klimamobilitätsplan Enzkreis und Kommunen

Erstellt von Marcel am 05.07.2020 um 07:16 Uhr

Vorgeschlagen von Marcel Hlawatsch im Namen des GRÜNEN Kreisverbandes Pforzheim-Enzkreis.

Beginnend mit CO2 Analyse der Kommunen. Klimabilanz heruntergebrochen auf einzelne Gemeinden. CO2 Verringerungspläne auf Gemeindeebene die im Kreis kumuliert werden (Emissionsverringerungsplan). Kompensation von Minderleistungen durch z.B. Bäumepflanzen.

Beispiel: Mobilitätsplan Klima+ 2030 der Stadt Kaiserslautern: https://www.kaiserslautern.de/sozial_leben_wohnen/verkehr_parken/plan_mobilitaet/index.html.de. Ermittlung z.B. mittels TREMOD. Mindestens drei Berechnungen (vgl. Dokument Kaiserslautern, Seite 103 ff): Istzustand, Nullfall (wenn keine Maßnahmen ergriffen werden) und Vorzugsszenario (Ergebnis der Maßnahmenumsetzung). Maßnahmenplanung die mittels Workshops die interessierten Bewohner und Interessensgruppen miteinbezieht.